Bildschirmfoto 2020-01-17 um 17.49.43 2

BSR Standplatzplaner

KUNDE
Berliner Stadtreinigung (BSR)
LEISTUNG
Konzeption und Entwicklung eines interaktiven Web-Tools zur Computer-gestützten Planung von Müllstandplätzen in Berlin
JAHR
2019 – 2020

Berlin wächst laut der mittleren Bevölkerungsprognose der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zufolge bis 2030 um ca. 260.000 Einwohner. Bereits heute fehlen laut Stadtentwicklungsplan Wohnen bis zum Jahr 2025 stadtweit insgesamt rund 137.000 Wohneinheiten. Dieser Umstand hat rege Bauaktivitäten in der Bestandsentwicklung sowie dem Neubau von Wohnungen zur Folge und stellt eine große Herausforderung an eine integrale und agile Stadtentwicklung. 

In der ganzheitlichen Betrachtung des Wohnungsneubaus stellt die Planung und Einbindung des städtischen Abfallmanagements eine Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Gebäudekonzept dar. Um die Erfordernisse und Regeln für einen guten Behälterstandplatz mit den BauherrInnen und Planenden kommunizieren zu können, haben die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) diese in Form von Planungshinweisen als PDF-Checkliste auf ihrer Website zur Verfügung gestellt. Spezifische Anfragen sowie die allgemeine Beratung zur optimalen Einbindung des Standplatzes in die Gebäudekonzeption, wurden von der BSR derzeit in großen Teilen telefonisch bearbeitet. Da diese Arbeit sehr zeit- und personalaufwendig ist und perspektivisch durch die steigenden Bauaktivitäten mit zusätzlichen Belastungen zu rechnen ist, hat die BSR die Entwicklung eines interaktiven Standplatz-Konfigurators in Auftrag gegeben.

In enger Zusammenarbeit mit der BSR haben wir die Planungsparameter für einen guten Müllstandplatz in ein interaktives Werkzeug überführt. Ziel war es, mittels des Browser-basierten Konfigurators Planende bereits frühzeitig in der Konzeption über die Erfordernisse und Notwendigkeiten von Stellflächen und Zugangswegen für Abfallbehälter zu informieren. Die räumlichen Auswirkungen der Behälterkombinationen ergeben sich aus der vorgeschalteten Bedarfsanalyse und werden den NutzerInnen unmittelbar nach der Eingabe in 3D dargestellt. Nach Eingabe der Mengenbedarfe und dem Abgleich der Erfordernisse, können Planende den algorithmisch ermittelten Standplatz in einer 3D Visualisierung begutachten. Aus hunderten verschiedener Layout-Optionen ermittelt der interaktive Standplatzplaner die bestmögliche Variante. Im Anschluss wird der Entwurf als Download oder Email-Versand für die Planenden in einem CAD-fähigen PDF bereitgestellt.