Warum?

Digitale Partizipation

Das 21. Jahrhundert überwindet uns bekannte soziale und physische Grenzen. Die digitale Vernetzung eröffnet neue Möglichkeiten der Teilhabe und Gestaltung einer offenen Gesellschaft. Damit einher geht auch eine steigende Komplexität. Wird diese nicht angemessen vermittelt, führt sie jedoch zu Reduktion und dem Aufkommen neuer lokaler wie globaler Grenzen. Es liegt an uns, auf diese Entwicklung mittels guter Strategien der digitalen Teilhabe zu antworten. Daher nimmt Form Follows You sich der Aufgabe an, die Gestaltung der digitalen und physischen Welt zugänglich und inklusiv zu gestalten.

Wie?

Räumliche Strategien

Unsere moderne Gesellschaft basiert auf Vertrauen in Experten, die Entscheidungen für andere übernehmen. Dieses Verhältnis wird heutzutage jedoch oft hinterfragt und viele Menschen fühlen sich in Entscheidungsprozesse nicht eingebunden. Wir sind der Meinung, dass diese Differenz durch angemessene Kommunikationsmethoden überwunden werden kann. Daher bieten wir räumliche und digitale Strategien, um Expertenwissen zugänglich zu machen, Kompetenzen anzureichern und eine Entscheidungsfindung auf Augenhöhe zu erlauben.

Analyse

Bestandsanalyse

Die Verschaltung verschiedener digitaler Werkzeuge unter Einbindung städtischer Datensätze erlaubt eine qualitative Analyse von räumlichen Potenzialfeldern:

  • Kontextuelle Daten (z.B. Grün-/Spielflächen)
  • Sicht- und Lichtqualitäten
  • Wegebeziehungen & Verbindungen
  • Geräuschemissionen

Variantenverhandlung

Verschiedene Planungs-Szenarien können in Echtzeit dargestellt und mit ihren Kennzahlen und Abhängigkeiten im Kontext abgebildet werden:

  • Zugängliche Visualisierungen
  • Interaktive Bedienung
  • Variantenvergleich (Qualitäten & Quantitäten)
  • Echtzeit Szenariogenerierung
Generierung
Planung

Digitale Planung

Das digitale 3D-Gebäudemodell liefert präzise Geometrien um alle Konstruktionen im Entwurf mitzudenken und Fehlerquellen frühzeitig auszuschließen. 

  • Digitale Prozesskette
  • Building Information Modelling
  • Informierte Produktionsmethoden
  • Modulare Gebäudedaten

Was?

Unsere Beiträge

In unserer Arbeit bewegen wir uns zwischen Architektur, Stadtplanung, Informatik und  Kommunikationsdesign. Wir entwerfen maßgeschneiderte Algorithmen, um die physische Gestaltung unserer Umwelt zugänglicher und verständlicher zu gestalten. Diese Arbeit benötigt Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Daher ist uns der Diskurs ebenso wichtig, wie die Erprobung. Auf diese Weise können wir nicht nur Design- und Planungsprozesse verbessern, sondern auch inklusive Entscheidungsfindung unterstützen.

Wer?

Unser Team

Martin Dennemark

Mitbegründer & Partner

Neben Form Follows You ist Martin seit Ende 2016 Teil des Forschungsprojekts Integrated Infrastructure an der Bauhaus-Universität Weimar und der EiABC. Schwerpunkt des Projektes sind digitale Planungsstragien für heranwachsende Städte in Äthiopien. Nebenbei kollaboriert er mit #donotsettle, einem Architektur Vlogging Projekt.

Max Rudolph

Mitbegründer & Partner

Neben Form Follows You forscht und lehrt Max seit Oktober 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Einstein Center Digital Future Berlin zum Thema urbane Resilienz und Digitalisierung. Zuvor sammelte er Erfahrung im angesehenen Architekturbüro Sauerbruch Hutton und nahm an der IBA Heidelberg (Internationale Bauausstellung) teil.

Benedikt Wannemacher

Mitbegründer & Partner

Neben Form Follows You ist Benedikt seit Dezember 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Digital and Experimental Design and Construction an der Architekturfakultät der Universität Kassel. In seiner Laufbahn studierte er  im renommierten ITECH Master Programm arbeitete für das bekannte Architekturbüro Gerkan Marg & Partner (gmp) in Berlin gearbeitet.